DIY – Do It Yourself

So heute mal zu einem ganz anderen Thema. Wie ich ja schon geschrieben habe bin ich vor kurzem mal wieder umgezogen. Da ich die letzten Jahre echt oft übersiedelt bin habe ich die Nase endgültig voll von vielen Sachen die alle unpraktisch und unhandlich sind. Daher habe ich beschlossen alle Einrichtungsgegenstände auf die ich Lust habe selber zu machen. Die Kriterien sind einfach. Es soll wenig kosten, leicht zu übersiedeln sein oder eben leicht ersetzbar da man es einfach austauschen könnte.

Nach dem Umzug habe ich also begonnen zu schauen was ich so alles selber machen kann. Das Internet bietet da ja reichlich Ideen. Mittlerweile habe ich eine Kleiderstange aus einem Stecken den ich bei der Donau gefunden habe, ein Bett aus Einwegpaletten und bald auch ein Schuhregal aus Kanalrohren. Das Schuhröhrenregal schaut nicht nur super aus, sondern ist auch unkaputtbar. Vor allem aber ist es sehr leicht zum Übersiedeln falls das wieder auf dem Programm steht.

Das Palettenbett habe ich nur abgeschrubbt und weiß lackiert. Wenn ich es nicht übersiedeln will kann ich es reicht leicht entsorgen und mir bei der neuen Wohnung neue Paletten besorgen. Insgesamt werde ich vier Paletten lackieren. Ich habe dann eine Liegefläche von 2x2m. Als Nachttisch verwende ich alte Gemüsekisten aus Holz. Fotos vom Bett und Nachttisch kommen dann sobald alles fertig ist.

Einwegpaletten weiß lackiert für ein Palettenbett
Einwegpaletten weiß lackiert für ein Palettenbett

Die alternative Kleiderstange und die Kette zum Aufhängen sind eine schicke Sache und dazu sehr praktisch da sie wenig Platz brauchen und der Boden frei bleibt. Dadurch wirken gerade kleine Zimmer gleich viel größer. Ein Kasten hat in meinem WG Zimmer einfach keinen Platz. Mit der Ast Kleiderstange habe ich die Perfekte Lösung für mich gefunden!

Kleiderstange aus einem Ast und einem Seil an der Decke montiert
Kleiderstange aus einem Ast und einem Seil an der Decke montiert
Kleiderstange aus einem Ast und eine Kette zum Aufhängen
Kleiderstange aus einem Ast und eine Kette zum Aufhängen

Die Kosten bis jetzt belaufen sich auf ca. 110 Euro. Gekauft habe ich den Lack, das Seil und 9 Kanalgrundrohre DN 160 1m. Finde ich total in Ordnung. Morgen werden noch zwei Paletten lackiert und die 1m Rohre gedrittelt. Bin schon sehr gespannt wie alles am Schluss ausschaut. Fotos vom Schuhregal aus Kanalrohren gibt es dann auch wenn es fertig ist.

 

 

 

Advertisements