Kommode aus Paletten mit Kleiderstange – DIY

Die Do It Yourself Kommode aus Paletten macht sich im Alltag schon recht gut. Aber sie ist noch nicht perfekt. Man hat ja nicht nur Gewand, dass man zusammenlegt, sondern auch welches das man gerne aufhängen möchte. Deshalb wird die Palettenkommode noch etwas modifiziert. IMG_20150811_103755

Im Prinzip ist die Erweiterung um eine Kleiderstange keine große Hexerei. Was man dazu braucht ist folgendes:

  • Bohrmaschine
  • Stichsäge/Säge
  • Holzleim
  • Kupferwinkel
  • Holzstangen /Metallstangen
  • Bohraufsatz mit 16mm Durchmesser

Stangen und Kupferwinkel

In diesem Fall haben wir uns für eine sehr filigrane Variante entschieden, weil es die günstigere Option war. Die 2,5m langen Holzstangen haben wir im Bauhaus gekauft. Eigentlich wollten wir Kupferstangen verwenden. Leider waren die um ein vielfaches teurer. Was jetzt aber nicht ist kann ja irgendwann noch werden. Die Holzstangen für die wir uns entschieden haben, haben einen Durchmesser von 15mm.  Die Längsstangen haben wir bei 125cm und die Querstange 107 cm mit der Stichsäge auseinander geschnitten.

Mittlerweile ist auch die Idee geboren, getrocknete Stecken an der Donau zu suchen, die kleine Äste als extra Haken haben. So kann man ein wenig mehr Verstaumöglichkeiten raus holen und macht die Kommode noch individueller.

Die Längs- und Querstange werden mit Kupferwinkeln verbunden. Die Kupferwinkel bekommt man ebenfalls im Bauhaus und sind im Gegensatz zu den Stangen nicht allzu teuer.

Drei Holzstangen und zwei Kupferwinkel
Drei Holzstangen und zwei Kupferwinkel

Die Montage

Die Stangen an der Kommode zu befestigen ist nicht sonderlich schwer. Dazu braucht man eine Bohrmaschine und in unserem Fall einen Bohraufsatz mit 15/16mm Durchmesser. Dann misst man sich die Position ab an der man die Löcher bohren will und zeichnet diese ein. Wir haben die Mitte gewählt und auf jeder Seite 4,5 cm nach innen den Punkt gesetzt. Einfach weil wir nicht wollten, dass das Holz womöglich reißt oder springt. Bei Paletten kann man sich da nie sicher sein.

Die Löcher sind jeweils 3,5 cm tief. Gerade so, dass wir nicht ganz durch die Schichten gebohrt haben. Die zwei Löcher werden zu einem Drittel mit Holzleim gefüllt der beim Trocknen durchsichtig wird. Die Stangen steckt man in die Löcher. Jetzt sollte man die Stangen ca. 5 Minuten fest halten damit sie nicht schief werden.

Bis der Leim ganz trocken ist (ca. 30 Minuten), kann man die Kupferwinkel an die Querstange leimen. Mit das ganze noch etwas stabiler ist, sollte man die Kupferwinkel am Rand ganz leicht mit einer Zange eindrücken.

Im letzten Schritt befestigt man die Querstange mit der Längsstange. Auch hier kommt wieder der Holzleim zum Einsatz. Wie auch schon davor wieder die Kupferwinkel am Rand leicht eindrücken. Die Konstruktion soll ja später nicht einfach in sich zusammen fallen.

Längsstange und Querstange mit Kupferwinkel verbinden
Längsstange und Querstange mit Kupferwinkel verbinden

Damit ist die Kommode aus Paletten mit Kleiderstange auch schon fertig. Obwohl die Konstruktion der Kleiderstange sehr filigran wirkt ist sie erstaunlich stabil und recht ordentlich belastbar. Wer auch wirklich schwere Sachen aufhängen will sollte dennoch zu einer Variante aus Metall greifen oder einfach dickere Holzstangen verwenden.

Fertige Kommode aus Paletten
Fertige Kommode aus Paletten
Advertisements

Ein Gedanke zu “Kommode aus Paletten mit Kleiderstange – DIY

  1. Pingback: Schuhbank aus Paletten – DIY | Chewy and Me

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s