Einmal nichts machen

Dieses Wochenende mache ich einmal nichts! Diesen Satz kennt wohl jeder. Man weiß es steht nichts an keine anstehenden Feiern, keine besuche der Familie und keine Verpflichtungen. Man wird einfach das ganze Wochenende entspannen. Die Füße hochlegen, Sport machen, sehr gut Essen, Bier am Donaukanal trinken und viel Zeit im Bett verbringen. Die Batterien aufladen.

Irgendwann in der Mitte der Woche am Abend. Florian und ich gehen mit Chewy im Augarten spazieren. Wir reden über dieses und jenes. Dieses Wochenende mache ich einmal nichts. Florian schüttelt nur leicht den Kopf.

Es ist Freitag, die Sonne scheint und ich will das Wochenende mit einem schönen Lauf im Prater beginnen. Gedacht getan. Es fühlt sich gut an auch für Chewy der neben mir rennt. Wir schlagen uns in den Wald. Es tut gut abseits der Massen zu laufen. Dieses Wochenende mache ich einmal nichts!

Ich knicke am rechten Fuß ein. Es tut ziemlich weh. Hoffentlich nur verstaucht. Kein Mensch weit und breit zu sehen und das Handy ist natürlich zu Hause. Aus der Leine und einem Stecken baue ich mir eine Schiene. Ein anderer Ast dient als Krücke. ALs ich endlich auf der Straße bin nehmen mich die zwei Taxifahrer nicht mit weil der Hund so schmutzig ist. Also humple ich auch noch den Rest des Weges nach Hause. Insgesamt brauche ich fast zwei Stunden.

Nach drängen rufe ich doch bei der Rettung an. Ich sehe das AKH zum ersten Mal von innen. Einige Stunden später ist klar. Ja da ist etwas gebrochen. Toll denke ich mir. Dieses Wochenende mache ich einmal nichts! Vor meinem geistigen Auge sehe ich Florian leicht den Kopf schütteln.

Knöchelbruch

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s