Guten Morgen

Ich wache auf. Der Wecker am Handy zeigt Punkt 6 Uhr an. Wie jeden Tag zieht der gleiche Gedanke durch den Kopf. Snooze oder nicht? Meistens entscheide ich mich dagegen. Warum auch? 10 Minuten mehr im Bett? Bin ich deswegen wirklich weniger müde oder ausgeruhter? Lieber die Zeit am Ende des Tages haben als in der Früh im Bett die mir in Wirklichkeit eh nicht hilft. Diese Entscheidung fällt jeden Morgen in Sekunden. Dennoch treffe ich sie jeden Tag aufs Neue. Ab und an gewinnt der Snooze. Selten.

Ich am Morgen
Guten Morgen

Warum?

Früher als ich noch geraucht habe war mir der Morgen heilig. Bloß keine Eile. Alles mit der Ruhe. Café machen, Zigarette drehen und gemütlich Zeitung lesen. Dafür bin ich auch gerne früher aufgestanden. Hauptsache es war keine Hektik am Morgen. War ich wirklich entspannt oder ist es die Erinnerung an „die gute alte Zeit“?

Heute ist das anders. Der Wecker klingelt. Eine Sekunde um zu entscheiden ob Snooze oder nicht. Nein kein Snooze. Aufstehen und anziehen. Das Gewand schon am Abend her gerichtet um bloß keine Zeit zu verlieren. Ins Bad und Zähne putzen. Mit der Zahnbüste im Mund Café machen und in die Mug füllen. Handy, Schlüssel, eReader, Mug, Geldtasche und Chewy bei mir – check. Raus aus der Türe. Es ist 6:15 Uhr. Mist eine Minute länger als gestern.

Ich bin auf dem Weg in die Arbeit.

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Guten Morgen

  1. Pingback: Guten Abend | Chewy and Me

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s