Der Tag der Unterhosen

Die Geschichte kennt viele Rituale in denen ein Junge zum Mann wird. Das reicht von den extremen Situationen wie aussetzen in der Wildnis um eine Nacht zu überleben bis hin zu einem einfachen Fest wo die größte Gefahr von den Verwandten aus geht (Zwickerbussi).

Ich hatte Glück. Ich hatte weder das eine noch das andere. Ob das nun heißt, dass ich ewig ein Junge bleibe? Vermutlich. Allerdings hat sich am Wochenende etwas ereignet, das ich sehr wohl als einen gewaltigen Schritt vom Jungen zum Mann bezeichnen würde. Wenn es nicht sogar das Rituale des 21. Jahrhunderts wird.

Am Samstag habe ich etwas getan, das ich zum Ersten Mal in meinen 30 Jahren gemacht habe. Nicht weil ich es etwa wollte, nein es war eine Notwendigkeit die keinen Aufschub mehr duldete. Für mich war aber klar, dass nichts mehr so wie davor sein würde.

Um nicht gänzlich unvorbereitet zu sein, habe ich mir bei einem ausgiebigem Frühstück (klingt männlicher als Brunch) den nötigen Input geben lassen. Ich wollte wenigstens vorbereitet sein. Man weiß ja nie so genau im vorhinein. Um ca. 12 Uhr habe ich mich dann auf den Weg gemacht. Ein Weg der mich vom Jungen zum Mann werden lässt.

Also bin ich rein in diesen überfüllten H&M an einem Samstag um die Mittagszeit, habe mir das erst beste paar Boxershorts gekrallt und bin zur Kassa gestürmt. Ohne dabei mit der Wimper zu zucken. Es war vollbracht. Nach 30 Jahren mit geschenkten Boxershorts leben, habe ich meine ersten vier selber gekauft.

Mit Fug und Recht wage ich zu behaupten – Ja, jetzt bin ich ein Mann!

Damit keiner auf dumme Ideen kommt und meinen Erfolg anzweifeln kann. Hier das Beweisfoto:

Boxershorts zum ersten Mal selber gekauft
Boxershorts zum ersten Mal selber gekauft
Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Der Tag der Unterhosen

  1. Claudia

    Haha, das ist aber wirklich so eine typische Männersache, oder? Ich kenne das auch von allen Männern in meinem Bekanntenkreis…
    Ich hab das Gefühl, dass Männer sich (quasi ab der Geburt) von ihrer Mutter Unterhosen (und Socken!) schenken lassen und später übernimmt dann die Freundin diese Aufgabe.. bis zum 30. Geburtstag scheinbar? Na dann hat mein Freund wohl auch nur noch zwei, drei Jahre Galgenfrist 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s