Training – Vienna City Marathon 2015

Bald sind die ersten 3 Monate des Trainings für den Vienna City Marathon 2015 abgeschlossen. Dann habe ich mir eine ruhigere Zeit verdient in der ich nur gemütlich trainieren werde. Am 27.12 fängt dann der nächste Trainingsplan an der mich bis zum Marathon Mitte April begleiten wird. Dazu aber später mal mehr.

Vor gut 2 Wochen habe ich im Beitrag Lonesome Runner geschrieben, dass ich etwas Angst davor habe die langen Strecken alleine zu laufen. Mittlerweile finde ich es sogar ganz ok, das alleine laufen. Natürlich ist es mit mehr Menschen feiner und man motiviert sich gegenseitig. Allerdings habe ich jetzt noch mehr Zeit zum Nachdenken oder mir interessante Podcasts anzuhören. Was auch sehr gut ist. Das Beste ist, dass ich jetzt meinen ganz eigenen Rhythmus beim Laufen gefunden habe. Nach wie vor muss ich darauf schauen auch die langsamen Läufe zu machen aber ich verlasse mich bei jedem Lauf einfach darauf was mein Körper mir sagt. Das funktioniert momentan sehr gut.

Kann ich nach den ersten 3 Monaten intensivem Training ein Resümee ziehen?

Es ist unglaublich aufwendig einen Trainingsplan einzuhalten wenn man einen 40 Stunden Job und einen Hund der noch zu jung ist um mitzulaufen. Aber es ist auch eine unglaubliche Befriedigung einen Trainingstag erfolgreich abgeschlossen zu haben. Man lernt sich dabei ebenfalls ein Stück weit besser kennen. Zumindest ist es bei mir so. Ich verbringe sehr viel Zeit mit mir und meinen Gedanken und entdecke dabei neue Seiten an mir selber. Faszinierend finde ich auch wie sehr sich ein Körper bzw. die Fitness in so kurzer Zeit verändern kann. Klar laufe ich schon lange. Es ist aber was gänzlich anderes wirklich jede Woche 50+km zu laufen als am Abend mal gemütlich seine 8km abzuspulen. Ich hatte sicher noch nie eine so gute Ausdauer wie ich sie jetzt gerade habe. Das hat sehr viele positive Nebeneffekte. War im Winter noch nie so Gesund wie dieses Jahr. Die Müdigkeit ist um einiges weniger als sonst. Nackenschmerzen kenne ich nicht mehr. Kopfschmerzen sind massiv zurück gegangen. Kurz um es ist super.

Würde ich es wieder machen?

Ja auf alle Fälle. Ich bin schon sehr gespannt auf die 42km. Ob ich es danach noch ein Mal machen werde?

Praterallee am 6.12.2014
Praterallee am 6.12.2014

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s