Vienna City Marathon 2015 – Willenskraft

Die Straße, unendliche Flächen, wir schreiben das Jahr 2014. Dies sind die Abenteuer von Gaidoschik Michael, der mit seinenr 2 Mann starken Besatzung, 6 Monate lang unterwegs ist um neue Laufstrecken zu erforschen, neue Herausforderungen und neue Möglichkeiten. Viele Kilometer vom Ziel entfernt, dringen wir in Extreme ein, die wir so noch nicht erlebt haben.

Lauftraining - Vienna City Marathon 2014 Lauftraining 09.11.2014 - Vienna City Marathon 2015 Lauftraining 09.11.2014 - Vienna City Marathon 2015 Lauftraining 09.11.2014 - Vienna City Marathon 2015 Lauftraining 09.11.2014 - Vienna City Marathon 2015

Selfie nach 25km
Selfie nach 25km

Es ist unglaublich was man so alles schaffen kann wenn man will. 25km ist noch kein Marathon. Allerdings hat sich das Training am Sonntag so angefühlt. Ich war vor dem Lauf schon leicht lädiert. Ich habe mich einfach nicht so fit gefühlt wie sonst. Ich war noch sehr müde und meine Füße haben schon vor dem Laufen weh getan. Es war einfach suboptimal. Aber wer aufgibt hat schon verloren, oder?

Also habe ich mich um 9 mit Markus getroffen und sind los gelaufen. 25km mit einem durchschnittlichem pace von 06:07 min/km. Das Tempo war absolut in Ordnung. Das Wetter und die Luft hätten ebenfalls nicht besser sein können. Die ersten 7km waren auch wie im Flug vorbei. Auch die Kilometer 7 bis 15 wahren im Prinzip nicht der Rede wert auch wenn der Gegenwind schon sehr stark war. Ab 16km hat meine linke Hüfte allerdings angefangen zu nerven. Nicht schlimm aber es war doch irritierend. Ab Kilometer 19 wurden dann die gefühlten Abstände zwischen den Kilometern immer länger obwohl wir an Tempo leicht zugelegt haben. Es war wirklich eine reine Frage des Willens. Die letzten 2 km waren dann echt nicht mehr so spaßig wie es sonst der Fall ist. Trotzdem haben wir noch einen Endsprint hingelegt. Das war wie eine Befreiung.

Obwohl die Bedingungen echt super waren, war es heute doch um einiges härter als letzte Woche. Aber es war eben Großteils eine Kopffrage. Den Füßen geht es heute Montag um einiges besser als Letzte Woche Montag. Ich fühle mich weder müde noch tut mir sonst was weh. Das ist denke ich ein wirklich gutes Zeichen. Nächste Woche sind es dann nur 21km allerdings ein etwas schnelleres Tempo. Wir werden sehen. Ansonsten geht auch das restliche Training sehr gut. Ich habe echt das Gefühl, dass das mit den 42km zum Vienna City Marathon 2015 was werden könne.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s