Flegelalter bei Hunden

Ich war es nicht! Echt - Ganz ehrlich!
Ich war es nicht! Echt – Ganz ehrlich!

Bilder sagen ja bekanntlich mehr als 1000 Worte. Bis heute späten Nachmittag war es nie ein Problem Chewy alleine im Büro zu lassen. Er hat einfach geschlafen oder gewartet bis ich eben wieder komme. Heute um ca. 16 Uhr bin ich kurz zum Empfang um ein Paket für mich zu holen. Als ich 5 Minuten später wieder nach oben komme staune ich nicht schlecht. In der Mitte des Büros liegt Chewy in mitten von 200 Visitenkarten und freut sich den Ast ab. Wie ein irrer wälzt er sich drauf rum und schleudert sie in der Gegend umher. Als ich die Tür auf mache und rein komme bietet sich mir der Blick wie am Foto. So quasi: „Was ist, ich war das nicht. Hab ich so gefunden!“

Ist das der Anfang vom Flegelalter? Ich denke schon. Mir fallen da aktuell echt viele Momente ein in denen er alles versucht nur um nicht das zu machen was ich will. Sein Trick 17 ist folgender. Ich sage zum Beispiel „Sitz“ er macht es anstandslos. So nach wenigen Sekunden fängt er wie wild zum schnüffeln an. Das nimmt er als Vorwand um ungefragt aufstehen zu dürfen. Das macht er übrigens egal bei welchen Kommandos.

Aber es ist nicht alles vergessen was einst gelernt. Vergessen ist eigentlich gar nichts. Er testet halt und ich versuche konsequent zu bleiben. Ist schon das eine oder andere Mal anstrengend und innerlich wird man da schon mal richtig sauer. Nach außen versuche ich aber immer komplett ruhig zu sein. Klappt fast immer.

Was noch immer sehr gut geht ist, dass er immer schaut wo ich bin wenn wir eine kleine Runde im Augarten gehen. Auch kann ich ihn von jedem Hund wegrufen zu dem er hin will. Ok fast immer. Heute musste ich einmal kurz laut werden.

Dennoch bin ich ganz zufrieden wie er sich entwickelt. Vor allem in Hinblick darauf, dass wir doch irgendwann auch mit dem „Training“ anfangen werden können. Mehr für mich als für ihn. Er ist echt ein toller Hund. Ganz wirklich und ehrlich.

 

Werbeanzeigen

3 Gedanken zu “Flegelalter bei Hunden

  1. Claudia

    einfach göttlich, wie er dasitzt und schaut! und dieses Austesten der Grenzen.. ja, wie bei einem Kind halt. find ich auch lustig, dass er es ‚unauffällig‘ macht, eben durch das Schnüffeln, haha.
    was machst du denn dann, wenn er die Kommandos einfach von selbst auflöst, ohne dass du was gesagt hast?

  2. Pingback: Grenzgänger | Chewy and Me

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s