So alive

Es ist die vierte Woche im Marathon-Training und ich fühle mich am Leben wie schon lange nicht mehr. Rein körperlich war ich glaube ich noch nie so fit. Habe auch noch nie so viel unterschiedliche Sportarten gemacht wie Radfahren, Laufen, Schwimmen, Krafttraining und natürlich eine gesunde Ernährung. Langsam aber doch merkt man echt wie sich das Training und die Ernährung auswirken.

Aktuell ist es tatsächlich so, dass je länger die Läufe sind desto glücklicher bin ich. Gestern war ich alleine Laufen da Florian gerade in Tirol ist. Normal wäre Intervalltraining angesagt gewesen ca. 12 km. Bei mir ist es dann leider nur ein langer Intervall mit einer Geschwindigkeit von 12,5 km/h geworden. Es war echt unglaublich. Ich konnte einfach nicht mehr aufhören mit dem schnelleren Tempo. Es hat sich in dem Augenblick einfach so richtig angefühlt. Für den Trainingsplan ist es natürlich nicht optimal. Aber was soll ich machen bin halt ein Rebell…

Ich habe ja schon geschrieben, dass Flo in Tirol ist. Normal laufen wir zu zweit oder mehr. Wenn man sich da mal dran gewöhnt hat ist es wirklich komisch alleine Laufen zu gehen. Klar zum Nachdenken kommt man mehr wenn man alleine geht. Aber der Akt des Laufens an sich macht mit mehr Menschen einfach auch mehr Spaß.

Natürlich ist es auch manches Mal zach und zwar so richtig zach. Wenn man den ganzen Tag im Büro ist, dann zum Tierarzt muss und um 19/20 Uhr noch 12 km läuft ist das nicht immer so lustig. Noch viel schlimmer ist das Radfahren. Aber das mag mich nicht und ich mag es auch nicht! SO, mit das auch einmal gesagt worden ist.

Ich freue mich jetzt tatsächlich sehr auf die längeren Läufe ab 22km. Der erste kommt am Ende der 5ten Woche. Bis dahin heißt es am Ball bleiben und heute den freien Tag genießen!

Praterallee bei Nacht
Praterallee bei Nacht

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s