Achterbahn

Gestern wollte ich einen Beitrag über das auf und ab im Leben schreiben. Einen sehr positiv geladenen Blogeintrag. Mir ging es gestern einfach wirklich gut. Super Arbeitstag, super Training, gutes Essen und The Walking Dead Season 5 Episode 1. Generell waren die letzten 2 Wochen einfach der Hammer. So viel neue Menschen getroffen und alte Freunde wiedergesehen. Dazu einen Hund dem es wieder prächtig geht. Es war einfach keine Zeit für Unglück. Leider dreht sich das Rad der Fortuna unaufhörlich. Wer heute oben im Glück ist kann morgen schon wieder unten sein.

Gestern Abend hat sich mein Rad leider wieder etwas gedreht. Chewy hat angefangen zu Humpeln. Ja scheiße – wirklich schon wieder. Die Ärztin und der Orthopäde meinten zwar dass das wieder kommen kann nur in meiner Naivität habe ich nicht wirklich damit gerechnet. Ich dachte echt das ist ausgestanden und wir können ganz normal weiter machen. Jetzt muss er am Dienstag auf den OP Tisch und ihm wird voraussichtlich ein kleiner Teil des Knochens, am linken Vorderfuß, entfernt. Ob der rechte Fuß auch muss sieht man dann beim Röntgen unter Narkose. Tja – erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Muss ganz ehrlich sagen, dass ich langsam aber doch wirklich entmutigt bin. Vielleicht ist entmutigt auch das falsche Wort. Angefressen? Auf was/wen? Kann ja keiner was dafür. Selbstmitleid trifft es vielleicht ganz gut. Ja dem ergebe ich mich grade. Man denkt sich halt immer es könnte doch… Dann wacht man auf und es ist wie es ist. Selbstmitleid – hat man da schon resigniert?

Allerdings finde ich, dass mir Selbstmitleid absolut gar nicht steht. Selbstmitleid steht eigentlich niemanden wirklich gut. Passt auch nicht zu mir. Gut was mache ich jetzt? Akzeptieren, dass wir eine echt zache Zeit vor uns haben und einfach das Beste daraus machen? Genau das werde ich jetzt nämlich machen. Welche andere Option gibt es dennoch. Alles an die Wand schmeißen? Eher nicht. Sonst ist ja alles voll leiwand in meinem Leben. Durchatmen, Ärmel hochkrempeln und auf die Zeit danach freuen.

Wenn ich das so lese klingt das alles unglaublich egoistisch. Ich, ich und noch mal ich. Chewy muss auf den OP Tisch und ich raunze. Wer von uns muss mehr leiden? Was für eine Frage! Aber so meine ich das so wie so nicht. Ein Großteil meiner Stimmung rührt natürlich davon, dass ich mir Sorgen um den kleinen Räuber mache und er mir unheimlich leid tut. Ist ja nicht so, dass er erst wenig mitmachen musste. Ganz im Gegenteil. Mache Hunde schaffen das in ihrem Leben nicht. Mein Glück dass ich so einen positiven Hund habe. Der nimmt das echt alles sehr gelassen.

Wir sind halt ein besonderes Team. Dumm und Dümmer, Pech und Schwefel, Dick und Doof, Pinky und Brain, Beavis and Butt-Head, Tim und Struppie na ich glaube ihr wisst worauf ich hinaus will.

Natürlich möchte ich mich auch bei allen für den Zuspruch, die netten Worte und Gesten bedanken. Ihr seid echt die Besten.

Wenn uns die Sonne anlacht
Wenn uns die Sonne anlacht
Werbeanzeigen

3 Gedanken zu “Achterbahn

  1. Claudia

    Oh nein, das ist ja wirklich ein Pech 😦
    Mah, so schnell kann sich das Blatt wenden… tut mir leid für euch zwei!
    Ich denke, es macht nicht viel Sinn, ewig lang zu überlegen, woran es liegen könnte… Wachstum ist bei Welpen halt eine sehr kritische Sache, hab das immer wieder in Hundebüchern gelesen. Und dann soll man auch noch auf so viele Dinge achten wie genaue Inhaltsstoffe des Futters, Proteingehalt, wie viel Bewegung, welche Bewegung – ist unmöglich, alles zu kontrollieren. grad bei einem Welpen, dem man halt nicht gut erklären kann, dass er jetzt Ruhe geben muss oder aufpassen soll 😉
    Fakt ist, dass er das leider hat und man es eh nicht ungeschehen machen kann… jetzt ist das Durchhaltevermögen wichtig und versuchen, so positiv wie möglich zu bleiben. Es ist kein Weltuntergang und gemeinsam kriegts ihr das schon wieder hin, davon bin ich überzeugt.
    Alles Liebe für Chewy und dich!

  2. Pingback: Rad der Fortuna | Chewy and Me

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s