Serien und Ich

Ich muss es gestehen. Ich liebe Serien viel mehr noch als Filme. Ok mache Filme sind ausgenommen aber ich meine jetzt mal so ganz im Allgemeinen. Serien können wenn Sie gut gemacht sind viel mehr in die Tiefe gehen und alles aus einem Charakter raus holen. Sie können sich in Handlungssträngen verirren und mit der Zeit wieder entwirren. Weil einfach die zeitlichen Möglichkeiten größer sind als im Film. Alleine die Tatsache, dass eine Serie meistens nicht mehr als eine Stunde pro Folge dauert macht auch das Anschauen sehr gemütlich. Mir fällt aktuell nur eine Serie ein – Sherlock – die länger als eine Stunde pro Folge ist.

Was mir dann immer sehr schwer fällt ist dann zu sagen was meine Lieblings Serie oder Serien sind. Ich finde es gibt einfach so unglaublich viele und es werden auch immer mehr. Alleine wenn ich die Ankündigung lese das Colin Farrell für die zweite Staffel True Detective zugesagt hat ist schon der Wahnsinn. Wird sicher der Hammer. Mir fällt es leichter Serien in Kategorien zu unterteilen. So wie – zum Einschlafen – was keine Wertung ist sondern lediglich die Zeit in der ich sie schaue beurteilt. Dann gibt es noch die Kategorie – Gemeinsam – weil man sie einfach mit mehr Leuten schauen muss um gleich darüber zu reden. Oder auch die Kategorie – immer wieder gerne – wo alles darunter fällt das ich mir sonst gerne noch anschaue.

Zum Einschlafen habe ich Folgende Serien. Die Laufen bei mir auf Endlosschleife darum ja auch zum Einschlafen.

  • Doctor Who – außer der jeweils neusten Staffel. Die wird immer zelebriert
  • Stargate SG1 – Richard Dean Anderson ist einfach eine coole Socke
  • How I Met Your Mother
  • New Girl

Gemeinsam sollte man Serien sowieso immer schauen. Macht dann einfach mehr Spaß. Manche Serien muss man aber gemeinsam schauen. Nur mal ein kleiner Auszug:

  • True Detective
  • Game of Thrones
  • The Leftovers
  • The Walking Dead
  • House of Cards
  • Vikings
  • Fargo
  • Band of Brothers
  • Breaking Bad

In die Kategorie – immer wieder gerne – fallen Serien wie:

  • Girls
  • Silicon Valley
  • Boardwalk Emprie
  • Fire Fly
  • Homeland

Es gibt natürlich viel mehr die ich jetzt alle gerade vergessen habe. Wenn wer gute Tipps hat. Wir schauen gerade Fargo aber die ist bald zu Ende und dann brauchen wir Nachschub. Habe an Orange Is the New Black gedacht. Hamm könnte das der Grund für zu wenig Zeit sein? Ich weiß nicht. Eher nicht.

 

Werbeanzeigen

3 Gedanken zu “Serien und Ich

  1. Claudia

    jaaa, Serien!!! 🙂
    stimme dir voll und ganz zu – meiner Meinung nach sind Serien sogar viel besser als Filme.. einfach weil man daraus mehr machen kann und sich nicht so schnell von den Charakteren trennen muss. (deswegen lese ich z.B. auch bei Büchern gerne Trilogien – bin nach einem guten Buch immer traurig, wenn ich mich wieder in eine neue Welt begeben und mit anderen Charakteren anfreunden muss)
    außerdem ist es auch praktisch, dass man sich das Ganze so portionsweise aufteilen kann, denn 20-45min am Stück sind einfach angenehmer als ein Film, der mindestens 90min dauert.

    hach ja, Richard Dean Anderson… meine erste große Fernsehliebe! in meiner Kindheit hab ich immer stundenlang MacGyver geschaut – und später dann natürlich auch Stargate, eh klar 🙂
    da ich ein absoluter Serienfan bin und über die Jahre auch schon wahnsinnig vieles ausprobiert habe, könnte ich mich auch nie auf eine Lieblingsserie beschränken – aber ein paar, die ich sehr gerne mag und die du noch nicht genannt hast, sind:
    – Veronica Mars
    – Lie to me
    – The Mentalist
    – Dexter
    – The Good Wife
    – Parks & Recreation
    – The Middle
    – Gilmore Girls
    und, ganz old school: Dawson’s Creek, hihi.

    wie du sagst, es kommt auch immer ganz auf die Stimmung drauf an.
    Sherlock oder Doctor Who würde ich gern mal probieren, da wurde ich bis jetzt nur von der Länge (Sherlock) und den wechselnden Hauptcharakteren (Doctor Who) abgeschreckt. aber sobald ich eine neue Serie beginne, wird’s wohl eines von beiden werden!

    früher hab ich auch House MD, Big Bang Theory und Castle (Nathan Fillion! so ein krasser Unterschied zu seinem jüngeren Firefly-Ich :)) geliebt, aber meist werden Serien halt einfach schlechter, wenn sie zu lange laufen.. bestes Beispiel: HIMYM, das wurde mir einfach zu blöd, da hab ich dann während der 5. oder 6. Staffel aufgehört.
    find ich schon traurig, denn auch wenn ich eine Serie mag, wäre es mir lieber, sie wird beendet bevor sie schlechter wird.

    Orange Is The New Black hab ich auch mal begonnen, aber mir hat die erste Folge schon mal gar nicht gefallen, deswegen hab ich gleich wieder aufgehört damit. ist recht ‚eigen‘ wie ich finde.. und für meinen Geschmack war’s halt nichts. aber wenn dir ‚Girls‘ gefällt, könnte dir OITNB vielleicht auch gefallen – finde die Art ähnelt sich, ist halt auch eine eher kontroverse Serie.

    next topic: books? 🙂

    1. ja bücher sind klasse – da kann ich mich gleich noch viel weniger festlegen als bei serien oder filmen. habe schon soooo viele gute bücher gelesen. finde aber auch triologien oder wie bei der Waringham Saga gleich mehrere bücher super!
      mir geht es auch so. nach wirklich guten büchern ist erst mal eine gewisse leere da. zum glück mangelt es an lesestoff aber nicht 🙂

      1. Claudia

        das stimmt, sich auf nur ein paar festzulegen ist bei Büchern wirklich extrem schwer, weil es halt wirklich so viele gute gibt.. und die Möglichkeiten sind endlos, weil man in so viele verschiedene Welten eintauchen kann. einfach ein tolles Thema 🙂

        genau diese Leere kenne ich auch.. ich bin auch immer stark betroffen vom ‚book hangover‘ wie hier illustriert: http://www.pinterest.com/explore/book-hangover/
        manchmal muss ich auch wirklich ein, zwei Tage Lesepause machen, um noch über die letzten Charaktere und storylines nachzudenken.. immer ein gutes Zeichen, wenn ein Buch so starke Emotionen hervorrufen kann 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s