Ohne viel Worte

Haha nein natürlich nicht. Hab schon was zu schreiben. Es war ein ereignisreiches Wochenende für den Räuber und mich. Aber alles der Reihe nach.

Am Freitag war ich in einem super Lokal im Augarten Brunchen. Auf das Cafe bin ich über die Frühstückerinnen gekommen. Die Au ist ein Restaurant/Cafe in einem herrlichen Ambiente. Dazu waren die Kellner echt super nett und haben gleichzeitig mit der Karte auch Wasser für Chewy gebracht. Das Frühstück zeige ich euch besser. Es war echt so unglaublich Lecker.

Waffeln
Waffeln
Müsli
Müsli

Nach dem Frühstück und einer kleinen Pause habe ich mit Florian unseren ersten 11km Trainingslauf gemacht – für den Vienna City Marathon 2015. Ist super gegangen aber wir laufen ja schon eine Weile. Im Oktober geht es dann erst richtig mit dem Trainingsplan los.

Am Samstag war, wie schon so oft, der späte Vormittag Yppenplatz Zeit. Man hat gemerkt, dass die Urlaubszeit vorbei ist. Obwohl das Wetter nicht so schön war sind die s aus allen Nähten geplatzt. Aber es ist halt auch einfach herrlich da. So viele unterschiedliche Menschen, die Markt Atmosphäre und die vielen unterschiedlichen s. Danach ging es zum Westbahnof raus nach Purkersdorf wo ich zum Kochen eingeladen war. Herrlich mal ein wenig aus der Stadt raus zu kommen. Es war echt schön einfach mal in einem Garten zu sitzen, Käse und Marmelade kosten und einfach nett quatschen. Chewy durfte dann auch noch eine kleine Runde im Wald machen. Er hatte sichtlich seinen Spaß. Da es für uns beide ein sehr langer Tag war haben wir am Abend einfach vor dem TV gechillt. Es war herrlich.

Am Herrchen liegen ist fein!
Am Herrchen liegen ist fein!
Am Herrchen schlafen ist noch feiner!
Am Herrchen schlafen ist noch feiner!
Hamm wie war das mit schonen?
Hamm wie war das mit schonen?
Was ist das? Wald?
Was ist das? Wald?

Der Sonntag hat wieder mit einem Trainingslauf begonnen. Dieses Mal an einer neuen Laufstrecke und 12km. Am Donaukanal läuft es sich in der Früh echt super. Danach haben wir einen Abstecher zur Best of British Ausstellung gemacht. Bis auf die Dudelsackspieler war es aber eher enttäuschend. Habe ich mir anders vorgestellt. Zur Belohnung haben wir dann denn neuen Burgerladen „Burgermasta“ getestet. Er war nicht schlecht aber einfach viel zu klein, zu teuer und schlicht weg nichts Besonderes. Ich war zum ersten und letzten Mal dort. Außer die Preise ändern sich massiv. Am Nachmittag durfte Chewy dann noch ein wenig mit Jack spielen.

Chewy and Jack
Chewy and Jeck

Es war ein echt feines Wochenende. Vielleicht das nächste mal mit etwas weniger Programm. Einfach mal nichts machen. Ob ich das schaffe?

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s