Ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt

Ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt. Das ist das neue Motto von Chewy. Aber dazu im Verlaufe des Beitrages mehr. Warum gibt es so wenig Chewy and Me im Moment? Erstens habe ich mir mal wieder eine riesen Tasse Tee mit Milch über die Tastatur gekippt. Ja wieder. Ich steh da voll drauf! Zweitens war meine Mama über das Wochenende zu Besuch in Wien – Ain’t No Time Fa Nothing!

Es war ein klasse Wochenende – gutes Essen, Eis, gute Gespräche, gelacht und geschlafen – schade, dass es schon aus ist. Könnte ruhig noch ein paar Tage dauern. Aber das Leben ist bekanntlich kein Ponyhof. Außer man macht es dazu. Wenn man die Möglichkeit dazu hat. Ach was rede ich das Leben ist ein Ponyhof! Bin halt doch schon ein halber Wiener und raunze gerne.

Aber warum nenne ich den Beitrag heute – ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt. Weil es scheint das neue Motto von Chewy zu sein.  Beispiel gefällig? Ich sag zu etwas nein. Zum Beispiel  Der Kern einer Zwetschke liegt am Boden. Mit einer Wahrscheinlichkeit von 100% wird Chewy sie dann in das Maul nehmen. Klasse oder. Wie ein nicht gewollter Trick. Dabei kann er zu Hause wenn ich ein Leckerli vor ihn hinlege sagen nein und er holt es erst wenn ich sage friss. Genau so beim Fressen. Erst wenn ich das ok gebe legt er los. In der Natur meint er dann ich will spielen. Vermute ich mal wenn ich seine Körpersprache richtig lese. Gut das ich ein Geduldiger Mensch bin … Aber gut wir werden das noch ein wenig üben. Noch kann ich sagen er ist ja noch ein Welpe.

Das Problem ist ja immer. Nicht der Hund ist Schuld sondern das Herrchen. Wenn er was falsch lernt dann weil ich es falsch vormache oder ihm falsch beibringe. Ich glaube schon, dass ich sehr Konsequent bin wenn es um Chewy geht. Nur ertappe ich mich einfach sehr oft wie ich zum Beispiel seinen Namen sehr Inflationär gebrauche. Vermutlich würde es jedes 10 Mal reichen. Da muss ich echt an mir arbeiten. Genau so wie das Nein. Einmal dafür mit Nachdruck. Klingt so leicht nur in der Situation ist es dann immer ganz anders. Echt. Was er mittlerweile toll kann ist wenn er was im Maul hat und ich ihn rufe und dann nein sage. Da lässt er es fallen und wartet auf das Leckerli. Blöd nur wenn es Gift ist. Es muss schon soweit kommen das er es gar nicht erst aufnimmt. Nur wenn ich es erlaube. Aber wir sind am Ball.

Was jedenfalls super klappt ist der Pfiff mit der Pfeife. Er überschlägt sich fast so schnell kommt er da angerannt. Nein. Man muss schon sogen. Er macht sich echt gut der kleine drei Käse hoch. Auch wenn er ein Sturschädel ist. Ich bin es ja auch.

Chewy rennt auf mich zu
Lauf Chewy Lauf!
Chewy kaut an einem Stecken
Sticks – must love them
Gasthof Schilling
Gasthof Schilling
Eis Greissler mit Flo, Mama und Chewy
Eis Greissler mit Flo, Mama und Chewy
Chewy und sein Stofftier
Best Friends

Ich hoffe diese Woche habe ich etwas mehr Zeit. Auf jeden Fall freue ich mich auf das erste Mal Welpenkurs am Mittwoch. Chewy würde sehr gerne mal wieder mit anderen Welpen spielen!

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s